Lernen vom Profi

Einige Zeit verging, langsam aber doch hatte der Frühling wurde vom Sommer abgelöst. Da es sich zeitlich selten ausging, waren wir auch schon einige Wochen nicht mehr vor Ort.

Jedoch waren wir nicht ganz untätig, denn in der Zwischenzeit unternahmen wir unsere erste mehrtägige Fotoreise mit Christine Sonvilla ins grüne Herz Sloweniens. Von der professionellen Fotografin, die unter anderem bereits eine Titel-Story im National Geographic hatte, lernten wir enorm vieles über die Fotografie von Wildtieren und den Umgang mit unseren Kameras. In den slowenischen Wäldern lernten wir dann auch das Ansitzen. Denn nur mit viel Zeit, Geduld und Sitzfleisch bekommt man die majestätischen aber ebenso scheuen Braunbären zu Gesicht. Diese Tiere in ihrer angestammten, natürlichen Umgebung zu sehen war schier überwältigend - aber dazu ein anderes Mal mehr.

Diese Woche mit Christine hat uns geholfen unsere Ausrüstung besser kennen zu lernen, hat uns aber zudem auch die harte Arbeit und vielen vielen Stunden vor Augen geführt, die man für ein optimales Ergebnis investieren muss. Das soll uns, auf der Suche nach unserem kleinen blauen Freund, noch von großen Nutzen sein,.